Parade.

Parade.
Das Wörterbuch definiert ‚Graniglia‘ als Bruchgestein aus Marmor und Stein, gemischt mit weißem oder farbigem Zement, der im getrockneten Zustand Granit ähnlich ist. Die Ursprünge der ersten Graniglia-Fußböden gehen auf das antike Griechenland zurück, um dann zur römischen Zeit auch in Italien Berühmtheit zu erlangen. Im 19. Jahrhundert begegnen wir Graniglia in den berühmten Fußböden aus Battuto Veneziano, wie sie in den prächtigen venezianischen Villen und den bekanntesten Palazzi verlegt wurden.    Genau in diesem Dreieck aus Geschichte, Recherche und Technologie verortet sich Parade, beseelt von der Materie und ihrer Ursprünge, aber auch vom Wunsch geleitet, sie in etwas Neues zu verwandeln, um ihrem nimmermüden Geist neuartige Perspektiven zu eröffnen.   Parade ist ein Feuerrad aus unterschiedlichen, dabei immer echten Emotionen, verschiedenen Farbangeboten, deren gemeinsamer Nenner komplexe technische Verfahren der Körnermischung sind, die die antike Tradition fortführen.   Ergebnis ist ein Effekt der Zufallskomposition, eine Oberfläche in unzähligen Facetten, die die unterschiedliche Beschaffenheit der im Battuto vermischten Materialien zur Geltung kommen lässt. Angeboten wird eine Ausführung mit feiner Körnermischung - in den Versionen Natur und poliert - sowie eine mit grober Graniglia, die in drei verschiedenen Oberflächenfinishs angeboten wird: Natur, geschliffen und gestockt.   Mit ihren über neunzig Grundierungen und ihrer gleichzeitig ästhetischen wie technischen Komponente eröffnet sich ein sehr breites Einsatzspektrum, von Wohn- bis sehr frequentierten Gewerbeflächen sowie Außenflächen.  Die Farben in der Palette sind sechs, in farblicher Abstufung von Grautönen zu weicheren Beige-Tönen. Drei Formate sind erhältlich: 120x120cm, 60x120cm, 60x60cm.    
PRDE A
PRDE AG
PRDE B
PRDE DG
PRDE G
PRDE W
PRTU A
PRTU AG
PRTU B
PRTU DG
PRTU G
PRTU W
Ihre Wahl:
Typologie:
-
Farbe:
-
Format:
-
Artikel zeigen
Filter löschen